Kontakt

Tipps & Infos

In unserer Praxis haben wir stets ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Wünsche. Damit Sie auch auf unserer Internetseite Antworten auf Ihre Fragen finden, haben wir Ihnen hier wichtige Tipps und Infos zusammengestellt:

Häufige Fragen

Hier finden Sie die häufigsten Fragen unserer Patienten und unsere Antworten:

Warum sind regelmäßige Kontrollen so wichtig? Ich habe bislang eigentlich nie Probleme mit meinen Zähnen gehabt. Kann ich mir die Vorsorgetermine nicht sparen?
Viele Zahnerkrankungen entwickeln sich schleichend und bleiben lange Zeit vom Patienten unbemerkt – nur durch regelmäßige Kontrollen können wir sie frühzeitig erkennen. Dies ist wichtig, denn je eher eine Erkrankung festgestellt wird, umso einfacher lässt sie sich in der Regel behandeln. Daher sollten Sie zweimal im Jahr unsere Zahnarztpraxis aufsuchen und Ihre Zahngesundheit überprüfen lassen.
Ein zusätzliches Plus: Durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bleibt der Bonus der gesetzlichen Krankenkassen erhalten, falls Sie später einen Zahnersatz benötigen.
An einigen meiner Zähne ist das Zahnfleisch etwas zurückgegangen und deswegen waren diese kälteempfindlich. Jetzt, nachdem ich mir seit einer Weile die Zähne mit einer Zahnpasta für empfindliche Zähne putze, sind die Beschwerden verschwunden. Sollte ich meine Zähne trotzdem untersuchen lassen?
Ja, bitte vereinbaren Sie unbedingt einen Termin mit uns, denn Ihre Beschwerden können mehrere Ursachen haben. Wir klären, was die Überempfindlichkeit hervorgerufen hat, und werden Ihnen – falls notwendig – eine entsprechende Behandlung vorschlagen.
Ich habe eine elektrische Zahnbürste. Kann ich auf Zahnseide oder Interdentalbürsten verzichten?
Nein, eine elektrische Zahnbürste erreicht wie die Handzahnbürste nicht die kompletten Zahnzwischenräume. Den Zahnfleischrand unter Brücken kann sie ebenfalls nicht reinigen. Deshalb sollten Sie regelmäßig Zahnseide oder Interdentalzahnbürsten verwenden. Die richtige Anwendung zeigen wir Ihnen in unserer Praxis.
Wie lange halten Veneers und was muss ich bei der Pflege beachten?
Veneers (keramische Verblendschalen) sind im Schnitt zehn bis fünfzehn Jahre haltbar, oft auch deutlich länger! Maßgeblich für eine lange Haltbarkeit ist neben der guten zahntechnischen Laborarbeit und der genauen Anpassung eine gründliche häusliche Zahnpflege. Sie können die Veneers dabei genauso mit Zahnbürste und Zahnseide reinigen wie Ihre natürliche Zahnsubstanz.
Auch regelmäßige Kontrolluntersuchungen sind wichtig. Die Abstände stimmen wir individuell auf Sie ab, in der Regel sind zwei Untersuchungen pro Jahr sinnvoll. Wir überprüfen dabei Ihre Mundgesundheit und den guten Sitz der Veneers.
Welche Alternativen zum Bleaching gibt es?
Wenn die Zähne nur durch oberflächliche Auflagerungen verfärbt sind, kann bereits eine professionelle Zahnreinigung (PZR) ausreichen – vorausgesetzt, Sie sind mit Ihrer natürlichen Zahnfarbe zufrieden. Eine PZR verbessert zusätzlich die Mundhygiene, da mit ihr Zahnbeläge auch an schwer zugänglichen Stellen entfernt werden.
Die professionelle Zahnreinigung kann allerdings nicht die natürliche Zahnfarbe verändern oder in den Zahn eingelagerte Farbpigmente auflösen. Wenn Sie die Zahnsubstanz an sich aufhellen möchten, ist ein Bleaching die einzige Möglichkeit.
Wenn nicht nur die Farbe, sondern darüber hinaus die Zahnform optisch korrigiert werden soll, stehen Veneers zur Verfügung. Dies sind dünne, keramische Verblendschalen, die mit einer speziellen Technik auf den Zähnen befestigt werden.
Wie lange dauert eine Implantation?
Die Dauer des eigentlichen Eingriffs ist von der Anzahl der Implantate sowie den individuellen Gegebenheiten abhängig. Von der ersten Untersuchung über die Implantation bis zur Anpassung des Zahnersatzes vergehen im Schnitt etwa drei bis sechs Monate. Wir informieren Sie in unserer Praxis individuell, mit welchen Zeiträumen Sie rechnen können.
Ist die Implantation schmerzhaft? Ich bin ziemlich empfindlich.
Nein, Ihr Kiefer wird vor dem Eingriff sorgfältig betäubt, so dass Sie keine Schmerzen empfinden. Sie bemerken höchstens ein wenig Druck in der entsprechenden Mundregion. Wenn mehrere Implantate gleichzeitig eingesetzt werden, kann gelegentlich eine begleitende Sedierung oder Vollnarkose sinnvoll sein. Dazu werden wir Sie umfassend beraten.
Nach der Implantation sind leichte Beschwerden völlig normal und klingen in der Regel nach wenigen Tagen ab. Mit leichten Schmerzmitteln können sie gelindert werden.
Wie werden Implantate gepflegt?
Implantate stehen natürlichen Zähnen in der Regel in nichts nach – auch nicht in der Pflege! Sie sollten daher Ihre Implantate sowie die darauf befestigte Krone, Brücke oder Prothese täglich gründlich reinigen und bakterielle Beläge entfernen. Dazu können Sie eine herkömmliche Zahnbürste, Mundspülungen sowie Zahnseide verwenden. Regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen zählen zu den weiteren notwendigen Maßnahmen.
Wie lange halten Implantate?
Unter günstigen Voraussetzungen können Implantate unbegrenzt im Kiefer verbleiben und noch nach langen Jahren ihre Funktion erfüllen. Dies ist durch mehrere wissenschaftliche Studien belegt, die ergeben haben, dass nach 10 Jahren noch 90 Prozent aller Implantate erhalten waren.
Um dies zu erreichen, ist nicht nur Fachwissen und Erfahrung des Behandlers notwendig. Auch Sie als Patient tragen dazu bei. Denn Implantate benötigen eine ebenso sorgfältige Pflege wie natürliche Zähne.
Wie lange hält eine Prothese?
Die Lebensdauer einer Zahnprothese lässt sich nur schwer vorhersagen, da sie von zahlreichen Faktoren wie dem verwendeten Prothesenmaterial, der Pflege der Prothese und der Mundhöhle sowie den vorhandenen natürlichen Zähnen abhängt. Über die voraussichtliche Haltbarkeit Ihrer Prothese beraten wir Sie individuell.
Was sind die Vor- und Nachteile von Prothesen?
Der Vorteil von Prothesen liegt darin, dass sie schnell und günstig wichtige Grundfunktionen von Zähnen wie das Kauen bzw. Essen wieder ermöglichen. Dadurch wird ein Stück Lebensqualität zurückgewonnen. Das anfängliche „Fremdkörpergefühl“ verschwindet meist nach kurzer Zeit. Teilprothesen können zudem ästhetische Mängel – wie etwa unschöne Zahnlücken – in einem gewissen Umfang ausgleichen.
Meist ist implantatgetragener Zahnersatz allerdings besser geeignet als herkömmliche Prothesen, denn er ahmt die Funktion natürlicher Zahnwurzeln nach.

Ihre Frage ist nicht dabei? Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen gerne weiter.