Kontakt

Piezosurgery®

Die Piezosurgery® ist eine ultraschallgestützte Operationstechnik, die insbesondere in der Implantologie eingesetzt wird. Dabei wird das Gewebe mit speziellen Arbeitsinstrumenten dreidimensional behandelt.

Die Besonderheit: Piezosurgery® ist ein minimalinvasives, blutungsarmes Verfahren. Der Ultraschall kann sehr fein auf das entsprechende Gewebe abgestimmt werden. Beispielsweise wird bei einem Knochenaufbau nur der Knochen behandelt, Weichgewebe wie Zahnfleisch oder Nerven sind von dem Eingriff nicht betroffen. Die Behandlung von Knochen oder Weichgewebe kann jeweils schonend und gezielt sehr selektiv erfolgen – ohne die Gefahr der Schädigung des einen oder anderen Gewebes.

Außerdem lässt sich das Gewebe mit Piezosurgery® in der Regel besser kühlen als mit anderen Instrumenten. Daher können umliegende Knochensubstanz und Weichgewebe gut vor unerwünschten Nebenwirkungen geschützt werden. Für Patienten ist die Anwendung von Piezosurgery® meist angenehmer als herkömmliche Operationstechniken.