Kontakt

Keramikimplantate

Neben den klassischen Titanimplantaten bieten wir in unserer Praxis auch Keramikimplantate. Bei diesen besteht nicht nur der darauf befestigte Zahnersatz, sondern auch das Implantat (also die künstliche Zahnwurzel) selbst aus Hochleistungskeramik (Zirkoniumdioxid) – die Versorgung ist somit völlig metallfrei.

Die Vorteile von Keramikimplantaten:

  • Weder im Inneren des implantatgetragenen Zahnersatzes noch im Kiefer ist Metall vorhanden, deshalb wird das Aussehen natürlicher Zähne täuschend echt nachempfunden – inklusive der typischen Lichtreflexion und Lichtdurchlässigkeit. So kann auch bei zurückgegangenem oder dünnem Zahnfleisch kein graues Metall durchschimmern.
  • Da die Implantatversorgung komplett metallfrei ist, ist sie auch für Patienten, die sensibel auf Metalle reagieren, sehr gut geeignet und äußerst verträglich. Allergien gegen Keramik sind aktuell nicht bekannt.
  • Vollkeramik ist unempfindlich gegenüber Hitze- und Kältereizen. Temperaturempfindlichkeiten sind daher äußerst selten.

Haben Sie Fragen zu Keramikimplantaten? Wir beraten Sie gerne!